GPS-Ortungssystem (Logger) GP-102 G-Porter, Routes und POI (OvI) verarbeiten.
Canmore, renkforce, NavGear

This is the German text version. English text see below.


Vorbemerkungen:

Das Geraet gibt es anscheinend unter mehreren Markennamen, z.B. Canmore GP-102, renkforce GP-102, NavGear OC-300  (Stand Feb. 2019).

Auf Aktualisierungen kann hier und hier leider nicht mehr geprueft werden (Stand Mai 2018).
Ein Software-Download ist aber z.B. bei Conrad moeglich.
Die Programme „CanWay“  und  „CanWay Planner“  sind im Lieferumfang des GP-102 enthalten.

POI = Point(s) Of Interest = OvI = Ort(e) von Interesse
Tracks werden in der Anleitung des GP-102 als Routes bezeichnet.


Vermutlich die beste Moeglichkeit, Tracks / Routes und POI (OVI) zu verarbeiten, ist die mittels des GPS Visualizer.

 

Tracks vom GPS-Geraet einlesen in das Programm „CanWay“ und dort ins GPX-Format exportieren.
POI (OvI) vom GPS-Geraet einlesen in das Programm „CanWay Planner“ und als .sav-Datei speichern /// oder ins GPX-Format exportieren.

 

Entweder in der GPS Visualizer-Startseite „Convert zu GPX“ anklicken oder diese Seite aufrufen und das graue Eingabefeld wie folgt ausfuellen:

Den Knopf „GPX“ anklicken
Darunter:
Fil #1 — GPX-Datei der Tracks / Routes eintragen
Fil #2 — .sav-Datei der POI / OvI eintragen /// oder GPX-Export-Datei der POI / OvI

[+] show advances options — anklicken und wie folgt befuellen:
Optional: Track Options: Trackpoint distance threshold — Werteintrag (z.B. 3) , siehe dortige  ?Hilfe
Waypoint Options: Include waypoints All

Nun im grauen Feld ganz oben rechts auf „Convert“ klicken.
Weiteres Vorgehen siehe „GPS Visualizer Output“.


Alternativ:

Tracks vom GPS-Geraet einlesen in das Programm „CanWay“ und dort ins GPX-Format exportieren.
POI (OvI) vom GPS-Geraet einlesen in das Programm „CanWay Planner“ und dort ins GPX-Format exportieren.

GPX (Tracks) und GPX (POI) mit dem   GPX-Editor  zusammenfuehren in eine einzige GPX-Datei.
Der GPX-Editor bietet beschraenkte Moeglichkeiten der GPX-Bearbeitung.
Alternative zum GPX-Editor: Viking  (erweiterte Moeglichkeiten der Bearbeitung).
Weitere Alternativen: siehe Suchmaschinen.


Alternativ:

Tracks vom GPS-Geraet einlesen in das Programm „CanWay“ und dort ins GPX-Format exportieren.
POI (OvI) vom GPS-Geraet einlesen in das Programm „CanWay Planner“ und dort ins GPX-Format exportieren.

Landkarte erstellen z.B. mit dem Online-Tool umap und die GPX-Dateien jeweils separat importieren.
Die Landkarte kann weiter bearbeitet und angepasst werden.
Aus umap (osm) die eingegebenen GPX-Daten (Tracks und POIs / OvI) wie folgt in einer einzigen GPX-Datei ausgeben durch Weiterklicken von Menue zu Menue am rechten Bildrand:
Zahnrad
Erweiterte Aktionen
Herunterladen
GPX
Daten herunterladen und öffnen oder speichern.

Hinweis: umap verarbeitet auch andere Datenformate, z.B. KML.


Alternativ:

Tracks vom GPS-Geraet einlesen in das Programm „CanWay“ und dort ins KML-Format exportieren.
POI (OvI) vom GPS-Geraet einlesen in das Programm „CanWay Planner“ und dort ins KML-Format exportieren.

Landkarte erstellen z.B. mit dem Online-Tool  sharemap und die  KML-Dateien jeweils separat importieren.
GPX-POI sind in sharemap nicht sichtbar, deshalb besser KML nutzen.
Die Landkarte kann weiter bearbeitet und angepasst werden.

Hinweis: sharemap erfordert den Adobe Flash Player


Wichtiger Hinweis:
Ein GPX-/KML-Export aus umap und sharemap enthält keine Hoehe (elevation) mehr.
Mit dem GPS Visualizer können die Hoehenwerte (elevations) wiederhergestellt werden.


Problem:
Ich habe vergessen, ob ich eine Route von A nach B oder von B nach A zurueckgelegt habe.

Moegliche Loesung A:
Gewuenschte GPX-Datei mit einem GPX-Editor oeffnen.
Dann den Track auswaehlen und dort mehrere Track-Punkte abfragen. Die Track-Daten enthalten auch die Zeit-Angaben.

Moegliche Loesung B:
Google Earth starten. Dort unter Datei / Oeffnen die gewuenschte GPX- oder KML-Datei oeffnen  (im Google-Earth-Menue den passenden Dateityp waehlen ! ).
Den  GPX / KML – Track  wird geladen und bildfuellend dargestellt. Links oben im Google-Earth-Bild erscheint ein „Zeit-Schieber“. Durch Betaetigen dieses Schiebers und gleichzeitiges Beobachten des geladenen Tracks kann man ermitteln, wo ihr Anfang und ihr Ende ist.


Auch hilfreich:
GPS-Treffpunkt
GP102 (Hagen Bauer)
naviboard.de
NAVIUSER
Ottobrunner Senioren: Tipps & Tricks, GPS & digitale Landkarten
The Windsurf Loop


Korrekturen / Verbesserungen bitte als Kommentar hinterlassen. Es kann ohne Anmeldung kommentiert werden (Link zum Kommentar ist gelblich eingefaerbt).


In simplified English:

 

Preliminary notes:
The device appears to be under several brand names, e.g. Canmore GP-102, renkforce GP-102, NavGear OC-300 (as of Feb. 2019).
Unfortunately updates can not be checked here and here (as of May 2018).
However, a software download may be done at Conrad.
The programs „CanWay“ and „CanWay Planner“ are included with the GP-102.
POI = Point (s) Of Interest
Tracks are called routes in the manual of the GP-102.

 

Probably the best way to process routes and POI (OVI) into GPX is to use the GPSVisualizer (quick instructions will follow).

 

Easy way to handle Routes and POI:

Import the tracks from the GPS device into the „CanWay“ program and export them there in GPX format.
Import POI from the GPS device into the program „CanWay Planner“ and export it to GPX format.
Merge the GPX (tracks) and the GPX (POI) with the GPX editor into a single GPX file.
The GPX Editor offers limited options for GPX editing.
Alternative to the GPX Editor: Viking (advanced editing options).
Other alternatives: see search engines.

 

Alternative:

Read in the tracks from the GPS device into the „CanWay“ program and from there export them to the GPX format.
Read in POI from the GPS device into the program „CanWay Planner“ and from there export them to the GPX format.

Create a map as with the online tool umap (OSM) and import the GPX files each individually.
You can edit and adapt the created map.
From umap (OSM), output the entered GPX data (tracks and POI) to a single GPX file by clicking from menu to menu at the righthand border of the screen as follows:
gear
extended actions
download
GPX
download and open or save data
(these 4 terms are translated from German)

Note: umap also processes other data formats, as e.g. KML.

 

Alternative:

Read in the tracks from the GPS device into the „CanWay“ program and from there export them to the GPX format.
Read in POI from the GPS device into the program „CanWay Planner“ and from there export them to the GPX format.

Create a map as with the online tool sharemap  and import the GPX files each individually.
GPX POIs are not visible in sharemap, so it is better to use KML.
The map can be further edited and customized.

Remember that sharemap requires the Adobe Flash Player.

 

Important note:
A GPX / KML file exported from umap or sharemap no longer contains an elevation. Use the GPS Visualizer.
With this tool you might be able zo restore the elevation values.